zum Inhalt springen

Austria Glas Recycling – nachhaltig und erfolgreich seit 45 Jahren

Wirtschaftlicher Erfolg, soziales Handeln und eine gesunde Umwelt gehören zusammen. Für Austria Glas Recycling ist dies eine Selbstverständlichkeit.

- entgeltliche Einschaltung -

Dr. Harald Hauke, Geschäftsführer der Austria Glas Recycling GmbH steht lächelnd im graublauen Sakko bei einem Altglassammelcontainer und hält mit der linken Hand ein leeres Glasgebinde über die Einwurföffnung des Weissglascontainers.
Dr. Harald Hauke, Geschäftsführer Austria Glas Recycling GmbH, Foto: Austria Glas Recycling/Fotograf: Daniel Willinger

Das Businessmodell ist per se nachhaltig, das Kerngeschäft umweltfreundlich und Glassammlung und -recycling sorgen für einen regionalen Wirtschaftskreislauf mit zukunftsfähigen Arbeitsplätzen.

Austria Glas Recycling - für eine starke regionale Wirtschaft

In Österreich werden über 80 % der Glasverpackungen recycelt. Damit zählt Österreichs Glasrecyclingsystem seit vielen Jahrzehnten zu den Besten weltweit. Kontinuierliche Verbesserung und hohe Qualitätsstandards, die von allen Kooperationspartnern - insbesondere Kommunen und Entsorgungsunternehmen - erfüllt werden, ermöglichen diesen dauerhaften Erfolg.

Dr. Harald Hauke, Geschäftsführer der Austria Glas Recycling, einem Unternehmen der ARA: „Gemeinsam mit unseren Partnern bieten wir ein verlässliches, nachhaltiges Altglassammelsystem, das sowohl den Bedürfnissen der Bürger:innen als auch den Anforderungen der Wirtschaft und Lizenzkunden entspricht.“

Austria Glas Recycling – für die Dekarbonisierung der Wirtschaft

Glasrecycling ist klimapositiv. Der Einsatz von Altglas bei der Produktion von Glasverpackungen spart mehr C02-Emissionen, als die Sammlung und der Transport von Altglas Co2-Emissionen verursachen. Somit verkleinern wir den ökologischen Fußabdruck. Je 10 % Altglas bei der Neuproduktion reduzieren 3 % Energieverbrauch und 7 % CO2-Emissionen. Die jährliche Einsparung an elektrischer Energie beträgt 260.000.000 kWh.

Harald Hauke: „Mit dem „Green logistics Modell“ drehen wir darüber hinaus konsequent an vielen Rädern, um Altglas so umweltfreundlich und emissionsarm wie möglich zu transportieren. Seit 2012 reduzierten wir den Dieselverbrauch um über 1.150.000 Liter und die Staubemission um 85%.“

Blick von oben einen LKW der Austria Glas Recycling GmbH: Abteilungen durch Borwände sorgen für einen getrennten Transport von Weiß- und Buntglas.
Altglassammlung: Getrenntes bleibt getrennt. Foto: Austria Glas Recycling

Austria Glas Recycling - für eine zukunftsfähige Kreislaufwirtschaft

Recycling von Altglas ist ein relevanter Baustein von Kreislaufwirtschaft. Austria Glas Recycling sorgt österreichweit für Entsorgungssicherheit sowie für Rohstoffsicherheit in der Glasindustrie. Dabei achten wir auf die Balance von Wirtschaftlichkeit mit Umwelt- und Klimaschutz. Der Non-Profit-Status von Austria Glas Recycling gewährleistet, dass die finanziellen Mittel ausschließlich in die regional spezifische Optimierung und die nachhaltige Weiterentwicklung des Glasrecyclingsystems und damit in die regionale Wirtschaft fließen.

Harald Hauke: „Erfolg messen wir sowohl an betriebswirtschaftlichen Faktoren als auch an der Wirkung auf die Gesellschaft und unsere Lebenswelt. Unsere Lizenzkunden wissen, ihr Lizenzbeitrag ist eine Investition in Umweltschutz und Circular Economy.“

Mehr zu den Leistungen der Austria Glas Recycling GmbH