zum Inhalt springen

CSR-MBA für sozialen, gesellschaftlichen & finanziellen Erfolg in Unternehmen

Mit dem neuen MBA-Programm bietet die Ferdinand Porsche FernFH ab dem Wintersemester 2019 eine global anerkannte Ausbildung an.

- entgeltliche Einschaltung -

In Zusammenarbeit mit der „CSR Company International“ entwickelte Österreichs einzige Fern-Fachhochschule den  MBA „International Corporate Social Responsibility Management für CSR-Manager_innen.

Corporate Social Responsibility (CSR) – Ein strategisches Managementtool, das in zahlreichen Unternehmen und Organisationen mittlerweile unverzichtbar geworden ist. CSR befasst sich mit den Auswirkungen, die das Handeln einer Organisation auf Umwelt, Gesellschaft und Ökonomie hat, und die gezielt gesteuert werden können. „Keine Organisation kann sich heute ihrer gesellschaftlichen, ökonomischen und ökologischen Verantwortung entziehen. Ernsthaft betriebene und gelebte CSR sollte daher ein integrierter Bestandteil im Managementsystem sein“, betont Martin Neureiter. Der Präsident und CEO der „CSR Company International“ leitet an der Ferdinand Porsche FernFH das MBA-Programm „International Corporate Social Responsibility Management“, das im Oktober 2019 startet.

Um das Thema CSR strategisch in Unternehmen verankern zu können, braucht es Expert_innen, zu denen Studierende im MBA-Programm an der FernFH ausgebildet werden. Der Studiengang mit global anerkanntem Abschluss basiert auf den Leitlinien des ISO 26000 Standard. Namhafte internationale Lehrende aus China, Indien, Europa und Mexico geben ihr Wissen an die Studierenden weiter. „International Corporate Social Responsibility Management“ kann berufsbegleitend und mittels innovativem E-Learning zum Großteil zeit- und ortsunabhängig in drei Semestern absolviert werden. Das Fernstudium findet in englischer Sprache statt. Drei Präsenzphasen sind vorgesehen, zwei davon in Österreich und eine im Ausland. Ein wesentlicher Teil im Curriculum ist ein internationales CSR-Projekt, hier wird die Theorie gleich in der Praxis angewendet. Durch den globalen Fokus bietet die Ausbildung die Möglichkeit, sich ein weltweites Netzwerk aufzubauen.

Der Lehrgang richtet sich speziell an Führungskräfte, (angehende) CSR-Verantwortliche, Kommunikationsmanager_innen, Unternehmensberater_innen und Projektmanager_innen. Er vermittelt alle wesentlichen Grundlagen eines erfolgreichen CSR-Managements, das für ein Unternehmen nachhaltig auf sozialer, gesellschaftlicher sowie finanzieller Ebene wirkt und das auf die Bedürfnisse der nachfolgenden Generationen ausgerichtet ist. Außerdem vertiefen die Studierenden ihr Wissen zu Spezialthemen wie Stakeholder-Kommunikation oder Risk Management.

MBA „International CSR Management” - die Fakten

  • Curriculum basierend auf ISO 26000 Standard
  • Dauer: 3 Semester
  • Abschluss: Master of Business Administration (MBA)
  • Studienform: Fernstudium mit drei Präsenzphasen (Blended Learning), die zweite Präsenzphase findet außerhalb Österreichs statt
  • Umfang: 90 ECTS-Credits
  • Unterrichtssprache: Englisch
  • Kosten: € 16.800 (exkl. Reise- und Aufenthaltskosten)

Die zentralen Studieninhalte

  • Prinzipien und Grundlagen von CSR
  • Unernehmensführung
  • CSR-Kommunikation (intern & extern, Stakeholder, Reporting, …)
  • Management Tools
  • Supply Chain Management
  • Innovation Management
  • Risk Management
  • Arbeitspraktiken
  • Faire Geschäftspraktiken
  • Ethik
  • Menschenrechte
  • Umwelt- und Klimaschutz
  • Verbraucherschutz

Mehr Infos unter www.fernfh.ac.at/en/csr-mba (EN),
www.fernfh.ac.at/weiterbildung/mba-programme/international-csr-management-mba (DE).

Über die Ferdinand Porsche FernFH

Die Ferdinand Porsche FernFH ist Österreichs einzige Fern-Fachhochschule. Sie ist eine hundertprozentige Tochterorganisation der FernFH Management & Service GmbH und wurde 2006 gegründet. Durch innovative Lern- und Lehrformen im Bereich Distance Learning übernimmt die FernFH eine Vorreiterrolle beim Thema Fernstudium in Österreich. Alle fünf bundesfinanzierten Studiengänge sind durch die AQ Austria, die Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria, akkreditiert. 2016 wurde die FernFH nach internationalen Standards durch die Evaluierungsagentur evalag Baden-Württemberg zertifiziert. Die Ferdinand Porsche FernFH hebt bei den Fernstudiengängen die gesetzlichen Studiengebühren von 363,36 Euro pro Semester zzgl. ÖH-Beitrag ein. Darüber hinaus bietet die FernFH mit „NPO-Management“ und „Evaluation im Gesundheits-, Sozial und Bildungsbereich“ Lehrgänge zur Weiterbildung an. Mit dem MBA-Programm „International Corporate Social Responsibility Management“ wird das Weiterbildungsportfolio ab Wintersemester 2019 zusätzlich erweitert. Weitere Studiengänge und Lehrgänge befinden sich in Vorbereitung.

Mehr Informationen auf www.fernfh.ac.at

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen