zum Inhalt springen

EU Kommission: Ökodesign ebenso wichtig wie der Emissionshandel

Bis zum Jahr 2020 werden durch die Ökodesign-Richtlinie voraussichtlich 400 Millionen Tonnen an Kohlendioxidemissionen in der EU eingespart, vergleichbar mit dem Beitrag, den das Emissionshandelssystems (Emissions Trading Scheme, ETS) zur Verringerung von Kohlendioxid bis 2020 leisten wird.

Neben den 13 bereits bestehenden und 20 anstehenden Ökodesign-Maßnahmen für Produkte wird die Europäische Kommission im Laufe der nächsten 2 Jahre Maßnahmen für B2B-Produkte (Business to Business) ergreifen, wie beispielsweise für professionelle Kühlsysteme, Elektrizitätstransformatoren, industrielle Heiz- und Backöfen sowie Klima- und Belüftungsanlagen.

Es bestehen ferner Pläne, „energierelevante“ Produkte in die Ökodesignstrategie mit einzubeziehen: Dies sind Produkte, die selbst nicht direkt Energie verbrauchen, aber Energieeinsparungen fördern.

Mehr  zu CO2-Reduzierung
 

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen