zum Inhalt springen

green tech Award für grüne VordenkerInnen

Erstmals wurden gestern innovative wissenschaftliche Arbeiten aus verschiedenen Bereichen der Umwelttechnologie, bei denen die wirtschaftliche Umsetzbarkeit besonders gegeben ist mit dem green tech Award ausgezeichnet.

Umwelttechnologie für eine gute Zukunft

"Der Umwelttechnologiesektor ist eine treibende Kraft für die heimische Wirtschaft. Bereits 210.000 Menschen sind in einem green job tätig und erwirtschaften rund 12% des Bruttoinlandsproduktes.“ erklärt Umweltminister Niki Berlakovich die Motivation den Award auszuloben.

Eingereicht wurden Diplom-, Bachelor-, und Masterarbeiten, Dissertationen sowie wissenschaftliche Publikationen, welche von einer gesonderten Fach-Jury bewertet wurden.

Mit dem ersten Platz des green tech Award wurde DI Jutta Krischan für Ihre wissenschaftliche Publikation prämiert, welche ein Verfahrens zur Entschwefelung von Biogas beschreibt. Der zweite Platz ging an DI Mario Faschang, der ein System für die koordinierte Ladung von Elektrofahrzeugen entwickelte. Den dritten Platz erhielt DI Manfred Sonnleitner, der sich mit dem Thema Energieberatung zur Steigerung der Sanierungsrate von Wohngebäuden auseinandersetzt.

Mehr Informationen zu den PreisträgerInnen und deren wissenschaftlichen Arbeiten
 

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen