zum Inhalt springen

Cluster in NÖ: Zusammenarbeit wirkt

Die ecoplus Cluster Niederösterreich haben große wirtschaftliche Bedeutung auf das gesamte Bundesland. Das zeigt eine neue Studie vom Economica Institut.

ecoplus Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki, Wirtschaftslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav, Dr. Christian Helmenstein, Economica Institut
ecoplus Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki, Wirtschaftslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav, Dr. Christian Helmenstein, Economica Institut helmut-miernicki-petra-bohuslav-christian-helmenstein-c-nlk-reinberger

Die Ergebnisse (2001 bis 2015) in Kurzform:

  • Wertschöpfungseffekt 73,3 Millionen Euro (österreichweit auf 81,3 Mio. €).
  • Beschäftigungseffekt beträgt 1.153 Jahresarbeitsplätze in Vollzeitäquivalenten (österreichweit).
  • Fiskalischer Effekt: 30,2 Millionen Euro.

Die Cluster leisten darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zum Strukturwandel in Niederösterreich. Ein integraler Bestandteil ist dabei dietechnologische Kompetenz.

„Damit sind die Cluster Niederösterreich ein wesentlicher Innovationsmotor in unserem Bundesland“, erläutert Wirtschaftslandesrätin Bohuslav. „Das Clustermotto lautet nicht von ungefähr ‚Innovation durch Kooperation‘. Im Rahmen von überbetrieblichen Kooperationsprojekten wird Know-how in die Betriebe getragen, neue Themenfelder und zukunftsträchtige Trends werden für die Unternehmen aufbereitet und gleichzeitig stehen die Clusterinitiativen aber auch für inhaltliche Stabilität und sind kompetente Partner, auf die sich die heimischen Unternehmerinnen und Unternehmer immer verlassen können.“

Bilanzzahlen 2016

584 Clusterpartner mit mehr als 82.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie einem Gesamtumsatz von fast 20 Milliarden Euro.

ecoplus Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki: "Insgesamt wurden 1.229 Projekte - davon 643 Kooperationsprojekte mit über 3.500 Projektpartnern - umgesetzt oder befinden sich in Umsetzung. Dabei finden sich Themen wie die fortschreitende Digitalisierung in allen Clustern – eben auf die jeweilige Branche fokussiert. Im Mechatronik-Cluster haben wir zum Beispiel mit Enterprise 4.0 das österreichweit größte Kooperationsprojekt zu Wirtschaft 4.0.“

Zur Executive Summary der Studie

Foto: NLK Reinberger

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen