zum Inhalt springen

Kleider signalisieren Kompetenz

Menschen schätzen die Kompetenz einer Person aufgrund deren Kleidung ein. Die Urteile werden innerhalb von Millisekunden gefällt und sind sehr schwer zu vermeiden.Das zeigt eine Studie von US-Psychologen, veröffentlicht an der Princeton University. 

Menschen in Business-Kleidung gehen eine Stiege hinunter
istock_000014592151medium

Für ihr Experiment erstellten die Forscher spezielle, manipulierte Porträtbilder. Darauf war ein Gesicht eines Menschen und der obere Teil des bekleideten Oberkörpers zu sehen. Das Gesicht und den Oberkörper konnten die Forscher dabei frei kombinieren. Die Forscher montierten ein und dasselbe Gesicht sowohl auf Bekleidung, die von einer Jury zuvor als „reicher“ bewertet wurde, als auch auf „ärmer“ wirkende Bekleidung.

Diese manipulierten Porträtbilder zeigten die Forscher dann Probanden. Ergebnis: In mehr als 80 Prozent der Fälle wurde ein und dasselbe Gesicht als fähiger eingestuft, wenn es auf einen Oberkörper mit „reicher“ wirkender Kleidung montiert war. Der Effekt stellte sich sogar ein, wenn den Probanden das Bild für nur 129 Millisekunden gezeigt wurde.

Hauptautor DongWon Oh: "Unsere Arbeit ergab, dass die Menschen für diese Hinweise anfällig sind, und dass es schwierig ist, sie zu ignorieren."

„Statt Respekt für ihre Anstrengungen zu bekommen, sind arme Menschen mit anhaltender Geringschätzung und Respektlosigkeit durch den Rest der Gesellschaft konfrontiert“, sagt einer der Studienautoren, Eldar Shafir von der Universität Princeton.

Um eine Verzerrung zu überwinden, müsse man sich nicht nur dessen bewusst sein, sondern auch über die Zeit, die Aufmerksamkeitsressourcen und die Motivation verfügen, der Verzerrung entgegenzuwirken. "In unseren Studien haben wir die Teilnehmer vor der möglichen Verzerrung gewarnt, ihnen unterschiedliche Expositionsdauer präsentiert, ihnen zusätzliche Informationen zu den Zielen gegeben und finanzielle Anreize geboten, die alle darauf abzielen, die Wirkung zu mildern. Aber keine dieser Interventionen war wirksam."

Die Autoren sehen in ihren Ergebnissen ein starkes Argument für Schuluniformen.

Zur Studie.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen