zum Inhalt springen

Mobilitätswende wird zum Jobmotor

Veränderungen im Verkehrsbereich führten bisher nicht zwangsläufig zu einer Reduktion an Arbeitsplätzen. Mit zunehmender Elektrifizierung, der Vernetzung von Verkehrsmitteln oder dem Sammeln von Verkehrsdaten entsteht Potenzial für neue Arbeitsfelder und Jobs.

Doris Neubauer

mobilitaetswende-illustration-istockphoto-comelenabs
mobilitaetswende-Illustration-istockphoto-comelenabs

„Kommt nach Freistadt! Wir suchen permanent neue Mitarbeiter*innen!“ Die Botschaft von Markus Kreisel, Mitgründer und Co-Geschäftsführer des Batterien-Spezialisten „Kreisel Electric“ klingt erfrischend positiv. Vom After-Sales-Manager bis zur Entwicklungsingenieurin – elf neue Positionen sind derzeit ausgeschrieben. Mitten in der Corona-Virus-Pandemie. „Wir schauen nicht nur auf morgen, sondern auf übermorgen“, betont CMBO Chief Marketing & Business Development Officer Gernot Friedhuber und ist überzeugt: ...

Guter Journalismus kostet Geld. Dieser Artikel ist daher nur für Abonnent*innen im Volltext verfügbar.

Als Abonnent*in loggen Sie sich hier mit Ihrer Postleitzahl und Ihrer Kundennummer ein. Ihre Kundennummer finden Sie auf Ihrer Rechnung sowie aufgedruckt am Cover der BUSINESSART.

Wenn Sie noch kein Abo haben, können Sie hier ein BUSINESSART Abo bestellen.

arbeitsplaetze-grafik-liga
arbeitsplaetze-grafik-liga

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen