zum Inhalt springen

How Purpose-Driven Enterprises Create Real Value

Dietmar Sternad, James J. Kennelly & Finbarr Bradley erzählen Geschichten von Unternehmen, die praktikable und erfolgreiche Alternativen zu einer auf kurzfristige Profit- und Shareholder-Value-Maximierung ausgerichteten Wirtschaftsform aufzeigen. 

Das Cover des Buches zeigt einen grünen Laubbaum mit seinen Wurzeln
digging-deeper-cover

Was ist der Daseinszweck von Unternehmen? „Unternehmen sind dazu da, um Gewinne zu machen“ lautet eine oft gehörte Standardantwort auf diese Frage. Es gibt aber auch Unternehmer/innen und Führungskräfte, die nicht in diesen Chor einstimmen. Statt Profitstreben und die Vermehrung des Geldes über alles zu stellen, haben sie sich bewusst dafür entschieden, andere Ziele in den Vordergrund zu stellen. Es geht ihnen vor allem darum, „echten Wert“ (engl. „real value“) zu schaffen und für andere Menschen Positives zu bewirken.

Obwohl es nicht ihr primäres Ziel ist, sind diese Unternehmen dennoch hoch profitabel ― nicht zuletzt deshalb, weil sie besonders engagierte Mitarbeiter/innen haben und mit ihren innovativen und einzigartigen Produkt- und Dienstleistungsangeboten einen Wettbewerbsvorteil erzeugen, der schwer oder fast gar nicht zu kopieren ist.

Digging Deeper erzählt die Geschichten dieser ganz besonderen Unternehmen, die gleichermaßen praktikable wie erfolgreiche Alternativen zu einer auf kurzfristige Profit- und Shareholder-Value-Maximierung ausgerichteten Wirtschaftsform aufzeigen, die zu Ungleichheit, Ausbeutung, kollektivem Burnout und Umweltzerstörung führt.

Das Autorentrio aus Österreich, Irland und den USA stellt in diesem Buch Beispiele von Unternehmen aus vier Kontinenten vor (darunter auch Firmen aus Deutschland und Österreich), bei denen Sinnstiftung ganz oben steht, die aber als Folge davon auch außerordentlich gute Gewinne schreiben. Diese Unternehmen schaffen „echten Wert“ für die Gemeinschaft, indem sie sechs Prinzipien folgen, die im englischsprachigen Buch als „6Ls“ vorgestellt werden:

  1. Langfristorientierung (engl. long-term orientation)
  2. Nachhaltige Beziehungen mit allen Partnern (engl. lasting relationships)
  3. Starke Bindung an einen Ort (engl. local roots)
  4. Anerkennung von Grenzen (insbesondere der natürlichen Umwelt, der Ungleichheit, des Drucks, der auf Menschen ausgeübt werden kann, und des Wachstums) (engl. limits recognition)
  5. Schaffen einer „lernenden Gemeinschaft“ (engl. learning community)
  6. Verantwortungsvolle Führung (engl. leadership responsibility)

Digging Deeper befreit den Begriff „Wert“ von den engen Ketten, den er durch die globale Finanzwelt erhalten hat und zeigt auf, dass Unternehmen zu besserer Lebensqualität für uns alle beitragen können. Das ist aber nur möglich, wenn Führungskräfte in der Wirtschaft erkennen, dass es sich bei Unternehmen nicht primär um „Gelddruckmaschinen“ handelt, sondern um Institutionen in unserer Gesellschaft, die dabei helfen können, vielfältige menschliche Bedürfnisse in verantwortungsvoller Art und Weise zu befriedigen.


Über die Autoren:
- Dr. Dietmar Sternad ist FH-Professor für International Management an der Fachhochschule Kärnten, Österreich.
- Dr. James J. Kennelly ist Professor für International Business & Management am Skidmore College, New York, USA.
- Dr. Finbarr Bradley lehrt an der Smurfit Graduate Business School, UCD in Dublin, Irland.

Digging Deeper: How Purpose-Driven Enterprises Create Real Value

Dietmar Sternad, James J. Kennelly & Finbarr Bradley
Erschienen im Dezember 2016 bei Greenleaf Publishing (Saltaire, Großbritannien). ISBN 978-1-78353-539-2

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen