zum Inhalt springen

Nachhaltige Fonds legen um 53,7 Prozent zu

Per Jahresende 2019 verwalten Österreichs Fondsgesellschaften 12,6 Milliarden Euro in 104 nachhaltigen Publikumsfonds.
Gegenüber 2018 ist dies ein Anstieg um rund 4,4 Mrd. Euro bzw. 53,7%.

Die Balkengrafik zeigt den Anstieg nachhaltiger Publikumsfonds von 2013 mit 4,2 Mrd Euro auf 2019 mit 12,6 Mrd. Euro.
RFU

Der Marktanteil nachhaltiger Publikumsfonds erreichte 2019 einen neuen Höchstwert von 13,6% (2018 10,0%).

Reinhard Friesenbichler, Geschäftsführer der rfu, meint anlässlich der aktuellen Corona-Krise: „So wie bereits in der Finanzkrise 2008ff zeigt sich auch in der aktuellen Corona-Situation, dass die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien gerade in schwierigen Phasen besonders wichtig und nützlich ist. Z.B. hat unser VÖNIX-Nachhaltigkeitsindex, der im Zeitraum 2005 bis 2019 jährlich rund +1,4 Prozentpunkt vor seinem konventionellen Pendant ATX Prime lag, von 1.1. bis 22.4.2020 einen Vorsprung von +3,4% erzielt (wenngleich er natürlich auch im Minus liegt). 2008 war ein Impuls für den Durchbruch des Nachhaltigen Investments heraus aus der Nische. Die Jahre nach Corona könnten, zusammen mit den klimapolitischen Impulsen für den Kapitalmarkt, den Schritt zum Mainstream bedeuten“.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen