zum Inhalt springen

Wallpapers for Refugees

Herzbinkerl bis Schnürlregen: Integrationsprojekt mit 100 Worten zu Österreich

Team: Marlene Leichtfried, Milo Tesselaar, Katharina Moser, Reinhard Herok, Sebastian Hierner
Team: Marlene Leichtfried, Milo Tesselaar, Katharina Moser, Reinhard Herok, Sebastian Hierner team-wallpapers-for-refugees

100 Worte als Willkommensgruß auf Augenhöhe, illustriert von 100 GrafikdesignerInnen, für 1000 Orte an denen Begegnung stattfindet.

Die Idee zu "Wallpaper for Refugees" entstand bei einem Design Hackathon zur Frage, wie UnternehmerInnen der Kreativwirtschaft einen positiven Beitrag zur Flüchtlingssituation leisten können. 

Die Antwort des Projektteams lautete: "Bussi", "Schmäh" oder "Würstelstand"

Dies sind drei der rund 100 Begriffe, die sie mithilfe der österreichischen Bevölkerung sammelten, um Flüchtlingen einen authentischen Wortschatz für ihren Neustart in Österreich mitzugeben. Die Worte, die von sinnstiftend bis typisch österreichisch reichen, wurden von 100 GrafikdesignerInnen illustriert, in deutsch, englisch, farsi und arabisch untertitelt und mit humorvollen Erklärungstexten ergänzt. 

Das Ergebnis sind fünf Poster, die nicht nur Spaß am deutsch Lernen vermitteln, sondern auch eine Begegnung auf Augenhöhe ermöglichen sollen.

Die Poster wurden an Flüchtlingsunterkünfte in ganz Österreich verteilt und können bei Interesse bestellt werden: wallpaperforrefugees.at

Ein Projekt von Katharina Moser, Marlene Leichtfried, Sebastian Hierner, Reinhard Herok und Milo Tesselaar.

Unterstützt wurde die Initiative von Druckerei Janetschek, Druckerei Bosmüller, europapier, Übersetzungsbüro eurocom, magdas Hotel und dem MehrWERT-Sponsoringprogramm der Erste Bank. 


 

wallpapers-for-refugees2
wallpapers-for-refugees3
wallpapers-for-refugees1

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen