zum Inhalt springen

2017 ist das Jahr des Nachhaltigen Tourismus

Die Vereinten Nationen (UN) haben 2017 zum Jahr des Nachhaltigen Tourismus und Entwicklung erklärt, weil Urlaub ein wichtiger Motor für regionalen Wohlstand sein kann. Das gilt nicht nur für Entwicklungsländer, sondern auch für ländliche Regionen in Österreich, die von Abwanderung bedroht sind.

Ein altes und ein neues Haus stehen nebeneinander. Gelebte Baukunst im Bregenzerwald. Foto:Adolf Bereuter Bregenzerwald Tourismus
Baukunst im Bregenzerwald. Foto:Adolf Bereuter Bregenzerwald Tourismus baukunst-bregenzerwald-c-adolf-bereuter_bregenzerwald-tourismus

Der Tourismus trägt weltweit durchschnittlich 10% zum BIP eines Landes bei und schafft dabei überdurchschnittlich viele Arbeitsplätze. Er ist in ländlichen Regionen oft die einzige Erwerbsquelle außerhalb der Landwirtschaft und hilft bei der Bekämpfung von Armut. Reisen trägt zur Völkerverständigung und Wertschätzung anderer Kulturen bei. Viele Plus für die Haben-Seite.

Auf der Soll-Seite steht unweigerlich der Verbrauch von Ressourcen. Es liegt an uns, wie wir diesen Verbrauch gestalten. Ob wir möglichst viel CO2 einsparen oder kompensieren. Ob wir die Natur schützen, die Menschen fair bezahlen und die regionale Kultur respektieren.

Doch welches Bild entsteht bei Ihnen im Kopf, wenn Sie an einen nachhaltigen Urlaub denken?

Verzicht? Teuer? Beide Assoziationen müssen nicht stimmen.
Beinahe jede Art von Urlaub kann nachhaltig sein. Ob Strand- oder Bergurlaub, ob Städtereise oder Gesundheitsurlaub, ob Sie in einem Hotel wohnen oder campen. Es kommt darauf an, wie Sie anreisen und wie fair Ihr Partner vor Ort agiert. Gerade Destinationen, die Wert auf Nachhaltigkeit legen punkten mit unberührter Natur, regionaltypischen Speisen, Begegnungen mit Menschen vor Ort, mit einem guten öffentlichen Verkehrssystem, E-Mobilität und vieles mehr. Abseits von Massentourismus und künstlicher Bespaßung wird der Urlaub erst wirklich erholsam und inspirierend.

Wo finden Sie die schönsten Reiseziele ?

Wunderschöne Reiseinspirationen finden Sie auf www.nachhaltig.reisen.at und in der Spezialausgabe der LEBENSART.

Wo finden Destinationen und Betriebe Unterstützung?

Wie Sie Nachhaltigkeit und Erfolg verbinden können lesen Sie in der BUSINESSART.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen