zum Inhalt springen

50 kWp Solarkraftwerk für die Campingwelt Falle

In Gerasdorf ging kürzlich das größte gewerbliche Solarkraftwerk der Gemeinde in Betrieb. Knapp 200 Module produzieren sauberen Strom auf dem Dach von Österreichs größtem Camping-Fachmarkt – Campingwelt Falle. Das besondere an dem Projekt: Der Großteil des produzierten Stroms wird selbst verbraucht.

Die Geschäftsführer Adam Gözsy und Marc Falle paddeln scheinbar im Schlauchboot inmitten der Solarpanele. Foto: Tausendundein Dach
Die Geschäftsführer Adam Gözsy und Marc Falle inmitten der Solarpanele. Foto: Tausendundein Dach _tgp5623

Die Geschäftsführer Adam Gözsy und Marc Falle: „Als Händler von Outdoor-Produkten, die eine Freizeitgestaltung im Einklang mit der Natur ermöglichen, sehen wir es als unsere Pflicht die Natur mit allen erdenklichen Mitteln zu schützen.“ Mit dem nun errichteten hauseigenen Solarkraftwerk kann nun 35% des benötigten Stroms erzeugt werden.

Beraten wurde das Unternehmen von Cornelia Daniel, Tausendundein Dach. Obwohl auf dem Dach des Gebäudes mehr Platz gewesen wäre, wurden nur 50 kWp installiert. Daniel: "Eine Lastprofilanlayse ergab, dass mit der 50 kWp Anlage das ideale Kosten-Nutzen-Verhältnis entsteht. Dadurch, dass der Strom vor allem dann gebraucht wenn die Sonne scheint ist ein Einsparungspotential von 35% (der Durchschnitt liegt bei 20%) möglich.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen