zum Inhalt springen

NPO-Stimmungsbarometer 2012

Welche Entwicklungen werden im österreichischen NPO-Sektor für 2012 erwartet? Die NPO-Akademie Wien die Stimmungslage und die Erwartungen von MitarbeiterInnen und Führungskräften von Non-Profit Organisationen (NPOs) für das Jahr 2012 erhoben.

Kernaussagen der Umfrage

 

  • Die Bedeutung der NPOs für die Gesellschaft wird weiterhin stark positiv gesehen.
  • Das politische Umfeld wird für 2012 als extrem negativ eingestuft. Fast ¾ aller Befragten gehen von einer Verschlechterung aus.
  • Das Image von NPOs in der Bevölkerung sehen die NPO-Beschäftigten weiterhin sehr positiv.
  • Die Finanzierungssituation im NPO-Sektor wird allgemein für 2012 markant negativ eingestuft. 66,2% der Befragten gehen von einer Verschlechterung aus.
  • Corporate Social Responsibility (CSR) in der Wirtschaft ermöglicht immer mehr Kooperationen mit NPOs. Es wird mit einem Zuwachs an Kooperationen im Jahr 2012 gerechnet.
  • Die Verwirklichung der eigenen Sachziele wird generell noch positiv gesehen, die Zahl derer, die von einer Verschlechterung der Erreichung der eigenen Sachziele ausgehen, hat sich auf 15,4% mehr als verdoppelt.
  • Der Anteil der Befragten, die eine negative wirtschaftliche Entwicklung für 2012 erwarten, ist auf einem Höchstwert (21,4%).
  • Der Personalbedarf an hauptamtlichen MitarbeiterInnen steigt für 2012, die Situation betreffend Freiwilliger ist nahezu unverändert zum Vergleichsjahr 2009.


Die Studie im Detail

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen