zum Inhalt springen

China wird USA 2015 als Haupttreiber des Klimawandels ablösen

Zwei unabhängige Studien zeigen, dass die kumulierten Treibhausgasemissionen Chinas spätestens 2016 jene der USA übertreffen werden.

Das Center for International Climate and Environmental Research (Oslo) prognostiziert, dass China bereits 2015 die USA als größter kumulativer Emittent ablösen wird. Das World Resources Institute (USA) kommt mittels einer alternativen Berechnungsmethode und Datenbasis zu dem Ergebnis, dass dies erst 2016 der Fall sein wird. Die kumulierten Treibhausgasemissionen Chinas würden für den Zeitraum 1990-2016 151 Mrd. t betragen, die kumulativen Treibhausgasemissionen der USA für 1990-2016 „nur“ 147 Mrd. t.

Die chinesische Regierung will bis 2030 den Wendepunkt bei den Treibhausgasemissionen erreichen. Erneuerbare Energien sollen 2030 mindestens 20% des gesamten Energiebedarfs decken. Dazu müsste die Abhängigkeit von billiger, emissionsintensiver Kohle, welche derzeit 70% des Energiemixes liefert, überwunden werden.

Die chinesische Regierung hat größtes Interesse an der Bekämpfung der Umweltprobleme, da u.a. die extreme Luftverschmutzung bereits die Legitimität der kommunistischen Partei zu untergraben droht. 2014 erfüllten nur 7 von 74 Großstädten die chinesischen Grenzwerte für Luftverschmutzung. 2014 fiel der Kohleverbrauch erstmals (-2,9%). Im 1. Quartal 2015 brachen die chinesischen Kohleimporte auf direkten und indirekten Druck der Regierung um beeindruckende 42% ein.

Mitte April 2015 besuchte eine US-Handelsdelegation mit 24 Großunternehmen, darunter Alcoa, General Electric, Lockheed Martin, Honeywell und Qualcomm Technologies, China, um für die amerikanische Expertise bei grüner Infrastruktur und energieeffizienter Technologie zu werben.

China dürfte 2020 für 32% aller Treibhausgasemissionen weltweit verantwortlich sein und 70% mehr CO2 emittieren als die USA, der nächstschlimmste Emittent. Greenpeace schätzt, dass China die Erzeugung erneuerbarer Energien um ca. 1.000 GW aufstocken müsste, um die Emissionsziele für 2030 mit Müh und Not erreichen zu können.

Die erfolgreichsten Klimafonds
klimafonds_2015_04

Die erfolgreichsten Klimafonds - kleiner Auszug aus GFS (Global Finance Service) mit FER Fonds Rating

Weitere Infos: www.software-systems.at
 

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen