zum Inhalt springen

Nachhaltige GestalterInnen 2013

Der Fokus der Global Reporting Initiative (GRI), Version 4, liegt auf der „Wesentlichkeit“ und dem damit verbundenen Stakeholderdialog.

Businessart-Cover-2013-04

Diese Entwicklungen findet in der Wahl der Nachhaltigen GestalterInnen 2013 ihren Niederschlag.

Hier sind die Nachhaltigen GestalterInnen 2013
 

1. Mag. Alois Wichtl und Mag. Isabella Hollerer, Geschäftsführer und Nachhaltigkeitsbeauftragte bellaflora Gartencenter GmbH
Begründung: Auslistung aller chemisch-synthetischer Pestizide und Herbizide aus dem Sortiment und Ersatz durch natürliche, biologische Produkte. Umstellung beim Dünger vom mineralischen Blaukorn auf organisches Braunkorn. mehr

2. Mag. Martina Hörmer, Geschäftsführerin Eigenmarken, Rewe International AG
Begründung: Gockelprojekt zur gemeinsamen Haltung von Hahn und Henne, nachhaltigere Kriterien bei konventioneller Hühnerhaltung, neue Marke „Wunderlinge“ für nicht einwandfrei gewachsenes Obst und Gemüse, kompostierbare Verpackung. mehr

3. DI Dr. Georg Pölzl, GENERALDIREKTOR, Österreichische Post AG:
Begründung: Seit 2012 ausschließlich grüner Strom, 2013 größte Photovoltaik-Dachanlage Österreichs errichtet,  CO2Kompensation für diePostzustellung. mehr

4. Mag. Mirjam Ernst, Nachhaltigkeitsbeauftrage ÖVAG,Projektleiterin Wertsparbuch, Mag. Martin Heilinger, Vorstandsdirektor Niederösterreich Süd, Rainer Pötsch, Vorstandsdirektor Volksbank Krems-Zwettl, Dr. Gerhard Reiner, Vorstandsdirektor Volksbank Graz-Bruck
Begründung: Die drei Volksbanken haben ein nachhaltiges Sparbuch aufgelegt. Die Einlagen fließen zur Gänzein Finanzierungsfelder mit ethischem Mehrwert, z. B.nachhaltige Gebäude, soziales Wohnen, Bildungs- und Kultureinrichtungen, Umweltschutzmaßnahmen. mehr

5. Stefan Ortner, Geschäftsführer, ÖKOFEN GmbH:
Begründung: Stromerzeugende Pelletsheizung mit integriertem Sterlingmotor für Ein- und Zwei-Familienhaushalte. mehr

5. Ulli & Hermann Retter, Eigentümer und Geschäftsführer, Seminar Hotel Restaurant Retter:
Begründung: Bau von 30 neuen Zimmern mit Lehmwänden, Niedertemperaturheizung, Naturmaterialien sowie Abriss und Neubau des Bestandsgebäudes und damit Einsatz von energieoptimierten Heizungs- und Elektrosystemen mit einheimischen Handwerkern. mehr

5. Toni Hubmann, Eigentümer, Toni’s Freilandeier
Begründung: Umstellung der Hühnerfütterung auf europäisches Soja. „Henne und Hahn“-Projekt (Zweinutzungshuhn): Hähne werden nach dem Schlüpfen nicht getötet sondern aufgezogen. mehr

8. DI (FH) Gerhard Enzenberger, Geschäftsführer, Synthesa Chemie Gmbh
Begründung: Neues ökologisches Fassaden-Dämmsystem aus Hanf, der ausschließlich aus heimischem Anbau stammt. mehr

8. Ulrich Schumacher, Vorstandsvorsitzender, Zumtobel
Begründung: 2012/2013 konnten Zumtobel KundInnen durch energieeffiziente Lichttechnik 642.289 Mega-Watt-Stunden Strom einsparen, dies entspricht dem jährlichen Strombedarf von mehr als 200.000 Haushalten. mehr

8. Dipl. BW Harald Bauer, Geschäftsführer, DM Drogerie Markt GmbH
Begründung: Umstieg vom Gratis-Einweg-Sackerl zu Mehrweg- und Pfand-Taschen reduzierte den Verbrauch von Plastiksackerl um zwei Drittel. mehr

8. Rainer Dunst und Christoph Gerhold, Geschäftsführende Gesellschafter, goFair
Begründung: Gründung des Unternehmens GOFAIR – biofairtrade zertifizierter Automatenkaffee. mehr

12. Josef Zotter, Eigentümer, Zotter Schokoladen Manufaktur
Die Fahrzeugflotte besteht mittlerweile aus sechs Elektrofahrzeugen.

13. Friedhelm Dold und Dr. Günther Helm,  Generaldirektoren Hofer
Projekt 2020: Der Diskonter kombiniert in fünf Schwerpunktbereichen (Gesundheit, Klimaschutz, Ressourcen, Vertrauen und Miteinander) interne Maßnahmen mit externer Stakeholder- Einbindung/-Aktivierung (z. B. Energiesparen). Konkrete Maßnahmen: Sortimentausweitung für bio, fair und Ökostrom. Verwendet selbst Ökostrom in allen Filialen.

13. Mag. Ursula Simacek, Geschäftsführerin, SimaceK Facility management
Einbindung behinderter MitarbeiterInnen in den normalen Arbeitsprozess.

13. Mag. Markus Würcher, Geschäftsführer, Trodat:
Ab 2013 produziert der Stempelhersteller mehr als 70 seiner Produkte mit dem technisch höchstmöglichen Anteil an Recyclingkunststoff.

16. Florian Neumüller, Eigentümer, Eco (Ethically Correct Outfits) Store in Linz
Begründung: Das Unternehmen bietet seit Oktober 2012 ein ausgewähltes Sortiment an zertifi zierter fairer und biologischer Markenmode.

16. Dipl. Ing. Andreas Werner, Braumeister, Gösser Brauerei
Das neue Kochsystem während des Brauprozesses spart 200.000 Kilowattstunden Strom und mehr als 6.400 Kubikmeter Wasser pro Jahr. Mit der thermischen Solaranlage (1.500 Quadratmeter Kollektorenfl äche) wird zukünftig ein Teil der im Sudhaus benötigten Wärme für den Brauvorgang erzeugt.

16. Mag. Gerald Fitz, Vorstand, Haberkorn
Der Technik-Händler für Industrie, Bau und Handwerk bewertet sein gesamtes Produktsortiment nach nachhaltigen Kriterien. Durch einen umfassenden Check wurden alle Sortimentsbereiche mit 200.000 Artikeln überprüft.

16. Josefine und Stefan Maran, Eigentümer, Maran Vegan
Josefine und Stefan Maran gründeten im Juli 2013 Österreichs ersten veganen Supermarkt.

Zu den Nachhaltigen GestalterInnen 2009 bis 2015


Das Procedere:

Bereits zum fünften Mal haben wir im Herbst 2013 zur Wahl der nachhaltigen GestalterInnen geladen. Das Prozedere dieses Votings unterscheidet sich in einem grundlegenden Punkt von den vorangegangenen Wahlen. 2013 wollten wir wissen, was ExpertInnen vom grünen Engagement der Unternehmen halten.

Im ersten Schritt haben wir 46 ExpertInnen – CSRVerantwortliche der öff entlichen Hand, BeraterInnen, Interessensvertretungen und NGOs (siehe Seite 30) –dazu eingeladen, Unternehmen und deren nachhaltige Projekte zu nennen. Insgesamt wurden 116 Unternehmen genannt, die eindrucksvoll zeigen, wie vielfältig nachhaltiges Engagement in Unternehmen umgesetzt werden kann.

Im darauffolgenden Schritt hat die BUSINESSART-Redaktion alle Unternehmen nach folgenden Kriterien überprüft:

  • Wesentliche Weiterentwicklung/Innovation im Kerngeschäft
  • Umsetzung 2012/2013
  • Verankerung von Nachhaltigkeit/CSR in der Strategie
  • öffentliche Kommunikation der Strategie (z.B. Website)
     

Dort, wo uns Angaben fehlten, haben wir nachgefragt.

Von den 116 Unternehmen haben es 62 in die engere Wahl geschafft. Die nominierenden ExpertInnen wählten aus dieser Gruppe jene Unternehmen, die ihrer Meinung nach besonders nachhaltige Akzente gesetzt haben. Jede/r konnte je einen Punkt für 15 Unternehmen vergeben. Die Reihung entstand anhand der Punkte, welche die Unternehmen dabei erreicht haben. Um eventuelle widersprüchliche Entwicklungen nicht zu übersehen, konnten auch Einwände eingebracht werden, die in die Bewertung eingeflossen sind.

Die ExpertInnen

Mag. Florian Beer, Geschäftsführer Greenjobs
Christian Brandstätter, Herausgeber LEBENSART
Mag. Cornelia Dankl, Obfrau CSR-Circle
Dr. Michael Fembek, Herausgeber CSR-Jahrbuch
Mag. Stephan Fickl, Leiter klima:aktiv
Mag. Christina Fleischacker, Nachhaltigkeitsbeauftragte Burgenland,
Mag. Brigitte Frey, Partner für Assurance,Climate Change and Sustainability Service Ernst & Young,
Mag. Elisabeth Freytag-Rigler, BMLFUW; EU-Angelegenheiten - Umwelt
Mag. Karin Gastinger, MAS, Director PwC
Dr. Martin Grießner, Umweltservice Salzburg
DI Josef Hackl, Nachhaltige Entwicklung Umweltbundesamt
Mag. Annemarie Harant, Beraterin brainbows
Leo Hauska, CEO Hauska,
Univ. Lektor DI Dr. Florian Heiler, Managing Partner und Mit-Gründer plenum
Dr. Andreas Henkel, Stabsabteilung Wirtschaftspolitik WKÖ
Reinhard Herok, Vorstand CSR-Circle
DI Dr. Wilhelm Himmel, Nachhaltigkeitsbeauftragter Land Steiermark
Dr. Thomas Hruschka, Öko-Businessplan Wien
DI Günther Humer, Nachhaltigkeitsbeauftragter Land OÖ
Prof. Helmut Karner, Berater
Mag. Daniela Knieling, Geschäftsführerin respACT
Mag. Veronika Kotzab, Nachhaltigkeitsbeauftragte Industriellenvereinigung,
Mag. Johannes Lindner, Impulszentrum für Entrepreneurship-Education, Ashoka-fellow
Dr. Fred Luks, Nachhaltigkeitsbeauftragter WU Wien
DI Michael Paula, BMVIT, Abteilung für Energie- und Umwelttechnologien
Mag. Sandra Majewski, Agentur NoSugar
Mag. Doris Mayer, Ökomanagement NÖ
Mag. Bertram Meusburger, Nachhaltigkeitsbeauftragter Land Vorarlberg
Mag. Christoph Müller, Nachhaltigkeitsbeauftragter BKA
DI Eva Maria Persy, MBA, Nachhaltigkeitsbeauftragte Wien
DI Dr. Christian Plas, Gechäftsführer denkstatt
DI Dr. Klaus Reisinger, Geschäftsführer Allplan
Roswitha M. Reisinger, MBA, Chefredakteurin BUSINESSART
Dr. Michael Schaller, Berater, sustainable
Dr. René Schmidpeter, Forscher und Buchator
Mag. Andreas Schneider, BMWFJ
Mag. Georg Schön, Ashoka
Dr. Markus Scholz, M.Sc, Stiftungsprofessur Corporate Governance FH-Wien
DI Helmut Serro, Nachhaltigkeitsbeauftragter Kärnten
Claudia Romana Sprinz, Konsumentensprecherin Greenpeace
Dr. Wolfram Tertschnig, BMLFUW, Nachhaltige Entwicklung und Umweltförderpolitik
DI Andreas Tschulik, BMLFUW, Betrieblicher Umweltschutz und Technologie
Dr. Reinhard Uhrig, Geschäftsführer Global 2000
Thomas Walker, Berater, walk-on
Dr. Heinz Peter Wallner, Berater, Wallner & Schauer
Mag. Gerlinde Wimmer, OEGUT

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen