zum Inhalt springen

Gunz stellt Kakao auf fairtrade um

Das österreichische Unternehmen Gunz Warenhandels GmbH stellt im Jahr 2018 sein gesamtes Pralinen- und Schokoladesortiment auf Fairtrade-Kakao um.

Bauer erntet Kakaofrucht mit Machete. Foto: Fairtrade - Stpierre
Foto: Fairtrade - Stpierre Fairtrade - Stpierre

Laut fairtrade wird Gunz damit zum größten Anbieter von Fairtrade-Schokolade in Österreich.

"Ich sehe es als unternehmerische Verpflichtung, dass fairer Handel, Ethik und Menschenwürde in unserem täglichen Tun und Handeln an Bedeutung gewinnen", erklärt Unternehmensleiter Werner Gunz die Motivation der Eigentümerfamilie.

Die Preise sollen dadurch nicht erhöht werden - die jährlichen Mehrkosten von rund 1 Mio. Euro wird von Gunz selbst getragen. Das Unternehmen machte im letzten 135Mio.€ Umsatz, hat 200 Marken und ist in 90 Ländern tätig.

Zum Produkdossier Kakao von fairtrade.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen