zum Inhalt springen

Mit Bio in die Zukunft

Österreicherinnen und Österreicher bereit für Ausbau der Bio-Landwirtschaft

Quelle: KeyUEST 2012 oesterreicherinnnen_ueber_landwirtschaft

Umweltschonende Produktion, keine oder geringe Verwendung von Pestiziden und Kunstdünger, Gentechnikfreiheit und biologische Produktion, das sind für die Österreicherinnen und Österreicher laut einer aktuellen, von KeyQUEST Marktforschung im Auftrag von BIO AUSTRIA erstellten Meinungsumfrage, die wichtigsten Merkmale für die Landwirtschaft der Zukunft. 80 Prozent der Bevölkerung halten die Bio-Landwirtschaft insgesamt für die beste und umweltverträglichste Form der Landwirtschaft.

Abgeltung von Umweltleistungen befürwortet

Eine hohe Zustimmung findet die Abgeltung von landwirtschaftlichen Leistungen: 83 Prozent befürworten, dass Bäuerinnen und Bauern weiterhin Zahlungen als Ausgleich für die Erbringung von Umweltleistungen und von damit verbundenen Produktionsnachteilen erhalten. Für eine besondere Förderung von Bio-Betrieben, um den Anteil der Bio-Landwirtschaft in Österreich weiter zu erhöhen, sprechen sich konkret 69 Prozent aus.

Großes Potenzial für BIO

Derzeit werden fast 20 Prozent der landwirtschaftlichen Flächen Österreichs biologisch bewirtschaftet. Laut einer Umfrage der KeyQUEST Marktforschung vom Frühjahr 2012, werden von den konventionellen Bäuerinnen und Bauern Österreichs sechs Prozent „sehr sicher“ und 27 Prozent „eventuell“ im Jahr 2014 mit dem Start der neuen EU-Förderperiode auf die Bio- Landwirtschaft umsteigen. Unter der Annahme, dass zusätzlich zu den sechs Prozent, die „sicher“ umstellen wollen, die Hälfte der Betriebe, die „eventuell“ umstellen wollen, tatsächlich auf Bio umstellt, steigt die Zahl der Bio-Betriebe von knapp 22.000 auf über 47.000.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen