zum Inhalt springen

Nachhaltige Beschaffung von Agrarrohstoffen –lohnend alle

Sustainable Investment Focus der Bank J. Safra Sarasin:

Das Recht auf ausreichende Ernährung ist als Menschenrecht im UN-Sozialpakt verankert. Die Nahrungsmittelindustrie steht in der Beschaffung von Agrargütern vor der Aufgabe, die Rohstoffe preiswert zu beschaffen, gleichzeitig aber möglichst geringe ökologische und soziale Auswirkungen zu verursachen. Langfristig werden sich nur jene Nahrungsmittelproduzenten am Markt behaupten können, die ihr Beschaffungswesen in hohem Grade nachhaltig gestalten.

Der aktuelle Sustainable Investment Focus der Bank J. Safra Sarasin nimmt folgende Themen unter die Lupe:

  • Nahrungsmittelproduzenten haben eine besondere Verantwortung, denn Nahrung ist ein Grundrecht.
  • Agrarrohstoffe nehmen eine tragende Rolle ein für die Gewinnentwicklung der Nahrungsmittelindustrie.
  • Die Produktion von Nahrungsmitteln und die damit verbundene Beschaffung von Agrarrohstoffen sind mit zahlreichen Herausforderungen bezüglich der Nachhaltigkeit konfrontiert.
     

Sustainable Investment-Focus „Beschaffung von Agrargütern"


 

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen