zum Inhalt springen

TRIGOS Österreich 2015

Sechs heimische Betriebe für verantwortungsvolles Wirtschaften ausgezeichnet

Trigos GewinnerInnen 2015
Foto: Trigos/Richard Tanzer Trigos/Richard Tanzer

Beispielhafter Umgang mit Herausforderungen im Kerngeschäft, Verantwortung entlang der gesamten Lieferkette sowie ein wertschätzender Umgang mit MitarbeiterInnen und PartnerInnen zeichnen die diesjährigen TRIGOS-Gewinnerunternehmen aus.

Vor rund 450 Galagästen aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft, darunter zahlreiche prominente Ehrengäste, wurde am 2. Juni der zwölfte TRIGOS in der Mensa der Wirtschaftsuniversität Wien verliehen. Aus rund 190 Einreichungen und 28 hochkarätigen Nominierten für den TRIGOS Österreich 2015 – Österreichs Preis für nachhaltiges Wirtschaften – konnten sich sechs Betriebe durchsetzen.

Die Gewinner des TRIGOS Österreich 2015

Das Vorarlberger Bauunternehmen Rhomberg, die niederösterreichische Kräuterhandelsgesellschaft Sonnentor sowie das Wiener Catering „iss mich!“  konnten die Expertenjury des TRIGOS mit ihrem ganzheitlichen Verständnis von verantwortungsvoller Unternehmensführung (Corporate Social Responsibility) sowie der vorbildhaften Integration von Nachhaltigkeit in das eigene Kerngeschäft überzeugen.

Rhomberg wurde als erstes Bauunternehmen für seine ethische Unternehmensführung zertifiziert,

Sonnentor wirtschaftet als Pionier im CSR-Bereich seit 1988 nachhaltig und

"iss mich!" stellt sich in der Catering-Branche vorbildhaft den Problemen der Lebensmittelverschwendung.

In der Kategorie „Social Entrepreneurship“ ging Specialisterne Austria als Gewinner hervor: Sie unterstützen Menschen mit autistischer Wahrnehmung bei der Arbeitsplatzsuche.

Allianz und WWF sowie OMV und Hilfswerk Austria International wurden für ihre beeindruckenden Partnerschaften mit Vorbildcharakter ausgezeichnet. Die Allianz richtete aufgrund der Partnerschaft mit dem WWF ihre Investmentstrategie neu aus. Gemeinsam mit dem Hilfswerk Austria gründete die OMV das Libya Youth Center, um Kinder und Jugendliche in Libyen zu fördern.

Den Publikumspreis erhielt die Equalizent Schulungs- und Beratungs GmbH.

Mehr zu den Gewinnerbetrieben erfahren Sie unter www.trigos.at/gewinner.

Über den TRIGOS
Der TRIGOS wurde im Jahr 2003 gemeinsam von VertreterInnen der Wirtschaft und Zivilgesellschaft ins Leben gerufen. Als Träger fungieren 2015 die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), die Caritas, das Österreichische Rote Kreuz, die Industriellenvereinigung, der Umweltdachverband, die Diakonie Österreich, Business Data Consulting Group (bdcg), GLOBAL 2000 sowie respACT - austrian business council for sustainable development.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen