zum Inhalt springen

UNESCO - Auszeichnung für LEBENSART

Am 26. November 2010 wurde der Aufbau der LEBENSART als Dekadenprojekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ von Mag. Gabriele Eschig, der Generalsekretärin der Österr. UNESCO-Kommission, ausgezeichnet.

Credit: Erhardt
Christian Brandstätter, Roswitha Reisinger, Gabriele Eschig (UNESCO), Tamara Graf, Annemarie Herzog _Erhardt_unesco1

Auszug aus der Begründung der Jury
"Neben der Änderung des Konsumverhaltens sieht das Magazin als sein zentrales Anliegen die Förderung des gesellschaftlichen Diskurses an. Das Magazin stellt komplexe Themen verständlich dar und bietet ganz konkrete Lösungsansätze. LEBENSART konzentriert sich auf die Verbreitung in Österreich und bietet daher Ansätze, die in Österreich funktionieren."

UNESCO-Auszeichnung_Lebensart

Geschäftsführerin Roswitha Reisinger "Wir freuen uns sehr über dies Anerkennung! Sie bestätigt unseren Weg"
 

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen