zum Inhalt springen

Vision 2050

"Im Jahr 2050 leben rund 9 Milliarden Menschen gut und im Einklang mit den begrenzten Ressourcen der Erde"

Credit: Shaohui He
Per Sandberg, WBCSD ShaohuiHe_Sandberg

WBCSD - Vision 2050 

Die Vision -  "Im Jahr 2050 leben rund 9 Milliarden Menschen gut und im Einklang mit den begrenzten Ressourcen der Erde" - wurde vom WBCSD (World Business Council for Sustainable Development) - einer internationale Partnerorganisation von respACT erarbeitet.

Die Vision und die Präsentation von Per Sandberg können Sie unter www.respact.at/vision2050 herunterladen.
 

Die Zukunft als Chance

 "Die Vision 2050 ist ein ganzheitlicher und optimistischer Fahrplan, der den Weg in  eine nachhaltige Zukunft aufzeigt. Unternehmen und Organisationen werden durch die Vision 2050
inspiriert, - im Dialog mit Politik und Gesellschaft - Strategien für eine nachhaltige Zukunft zu entwickeln und umzusetzen", beschreibt Per Sandberg, WBCSD das Dokument. Und: "We are the green face of business, we are the voice of business"

Der dafür notwendige Entwicklungspfad beginnt mit dem turbulenten Jahrzehnt von 2010 bis
2020, in welchem die Ideen und Beziehungen entstehen, die in den folgenden 30 Jahren umgesetzt werden. Von 2020 bis 2050 verfestigen sich die Strukturen in Richtung Nachhaltigkeit und auch der Konsens darüber wächst.

Auch wenn der Weg zur Vision 2050 kein einfacher ist und das Zusammenspiel komplexer Systeme notwendig ist, ist die Zukunftsvision eine positive. Diese Bilanz zieht auch Andreas Beckmann, Geschäftsführer des WWF-Regionalbüros für Osteuropa: "Das Papier des
WBCSD geht in aller Deutlichkeit von einer Welt aus, in der der Verbrauch die natürlich regenerierbaren Ressourcen bei weitem übersteigt; eine Tatsache, die auch von Unternehmen und Wirtschaft nicht länger geleugnet werden kann. Umso wichtiger ist, dass genau
von dieser Seite die Vision 2050 erarbeitet wurde, die durch Alternativen und Innovationen einen hoffnungsvollen Weg in die Zukunft aufzeigt."

Herbert Schweiger, Mitglied des respACT-Präsidiums und Geschäftsführer von Berndorf Band GmbH & Co: "Der Pfad in eine nachhaltigere Zukunft birgt enorme Geschäftschancen in den verschiedensten Sektoren. Globale Herausforderungen nehmen bereits jetzt eine Schlüsselfunktion in der strategischen Ausrichtung von Unternehmen ein. Dies ist
ein Aufruf zum vertieften Dialog. Vor allem aber ist es ein Aufruf, jetzt zu handeln. Zusammenarbeit, Überzeugung und Mut werden nötig sein, um die unvermeidlichen radikalen Veränderungen zu visualisieren und zu verwirklichen."

1 Vision - 10 Themen

Der Entwicklungspfad zur Vision 2050 umfasst folgende Themen: Werte, Soziale Entwicklung, Wirtschaft, Landwirtschaft, Wälder, Energie, Gebäude, Mobilität, Rohstoffe und Wasser.

Die Ergebnisse der österr. Diskussion dazu finden Sie hier: www.respact.at/csrtag2010-nachbericht.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen