zum Inhalt springen

VÖNIX feiert 10-jähriges Jubiläum

Der österr. Nachhaltigkeits-Index listet heimische Unternehmen nach ökologischen und gesellschaftlichen Leistungen

Foto: APA Fotoservice/Preiss APA Fotoservice/Preiss

Die VBV – Vorsorgekasse AG feierte mit Partnern das 10-jährige Bestehen des VBV Österreichischen Nachhaltigkeitsindex „VÖNIX“. Zusammen mit den Kooperationspartnern Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, rfu, Security KAG und Wiener Börse wurde das Thema „Nachhaltige Veranlagung“ in der Wiener Börse diskutiert und All Time Index Members ausgezeichnet. 

Im Rahmen der Veranstaltung in der Wiener Börse würdigte Franz Fischler, Präsident des Europäischen Forum Alpbach und ehemaliger EU-Kommissar, den VÖNIX als transparentes Werkzeug, nachhaltiges Unternehmertum extern zu bewerten und zu fördern. Peter Eitzenberger, Prokurist der VBV, wies in seinem Vortrag auf die nachhaltige Verantwortung vor allem institutioneller Investoren hin. Reinhard Friesenbichler, Geschäftsführer rfu, stellte die Methodik und Historie des Index vor.

„10 Jahre sind ein großartiger Erfolg“, freut sich KR Heinz Behacker, Vorstandsvorsitzender der VBV. „Als wir angefangen haben, waren wir mit ein paar unerschrockenen Partnern wie der rfu Vorreiter im Bereich der nachhaltigen Veranlagung. Der Abend hat gezeigt, dass dieses Thema mittlerweile in der Mitte der Finanzmärkte angekommen ist.“

Ebenfalls prägend für den Nachhaltigkeitsindex sind Unternehmen, die von Beginn an jedes Jahr gelistet wurden. Sie wurden als All Time Index Members ausgezeichnet: Erste Group Bank AG, EVN AG, Lenzing AG, Palfinger AG, Raiffeisen Bank International AG, Rosenbauer AG, Verbund AG, Vienna Insurance Group AG und Wienerberger AG.

Nationaler Nachhaltigkeitsindex

Der VÖNIX ist die Nachhaltigkeitsbenchmark des österreichischen Aktienmarktes. Er beinhaltet jene an der Wiener Börse notierten heimischen Unternehmen, die hinsichtlich ökologischer und gesellschaftlicher Aktivitäten und Leistungen führend sind. Der im Juni 2005 gestartete VÖNIX war damit einer der ersten nationalen Nachhaltigkeitsindizes und stellt den langfristigen Nutzen von nachhaltigem Wirtschaften bzw. nachhaltigem Investment unter Beweis.

Jährliche Evaluation

Grundlage des VÖNIX ist die Messung unternehmerischer Nachhaltigkeit. Dies erfolgt im Rahmen eines komplexen Modells mit umfangreichen ökologischen und sozialen Ausschluss- und Positivkriterien. Im Rahmen einer Nachhaltigkeitsanalyse werden für alle inländischen Unternehmen, deren Aktien in den oberen Marktsegmenten der Wiener Börse notieren, Informationen zu den relevanten Nachhaltigkeitskriterien erhoben. Als Quellen dienen öffentliche Unternehmensinformationen, individuelle Unternehmensquellen und sonstige Materialien wie Medienberichte oder Datenbanken.

Ergebnis des einmal jährlich durchgeführten Analyseprozesses sind Nachhaltigkeitsratings. Jene Unternehmen werden anschließend in den VÖNIX aufgenommen, die ein hohes bzw. ein in Relation zur Branche gutes Rating erreichen. Die Re-Composition des VÖNIX erfolgt jeweils Mitte Juni und diese Zusammensetzung gilt dann für ein Jahr. Die Anzahl der Index Members ist nicht fest definiert, in der Vergangenheit lag diese meist im Bereich von 20 bis 25.

Der VÖNIX ist abrufbar unter www.vönix.at sowie unter http://www.indices.cc/indices/details/vox/

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen