zum Inhalt springen

Nachhaltige Gestalter*innen 2019: Kriterien & Jury

Sowohl die Nominierung als auch die Wahl erfolgt durch eine 50-köpfige Jury aus CSR-Expert*innen im Auftrag des nachhaltigen Wirtschaftsmagazins BUSINESSART.

Diese phantastische Jury

nominierte und wählte die Nachhaltigen Gestalter*innen 2019:

Michaela Aschenbrenner, Klimabündnis NÖ,
Monika Auer, ÖGUT,
Michael Bauer-Leeb, Weitsicht,
Christian Brandstätter, LEBENSART,
Petra Bußwald, akaryon,
Barbara Coudenhove-Kalergi, IV,
Cornelia Dankl, CSR-Circle,
Mag. Gabriele Faber-Wiener, Center for Responsible Management,
Dr. Michael Fembek, Essl Foundation,
Stephan Fickl, klima:aktiv,
Dr. Ulrike Gelbmann, Uni Graz,
Wolfgang Gerlich, Plansinn,
Günter Goldhahn, G-Group Unternehmens- und Prozessberatung,
Markus Hafner-Auinger, Klimabündnis Österreich,
Thomas Hahn, Labstelle,
Karin Haselböck, Ashoka,
Leo Hauska, FutureAbility,
Reinhard Herok, only with passion,
Dr. Fritz Hinterberger, SERI,
Dr. Thomas Hruschka, Oekobusiness Wien,
Günther Humer, oö. Zukunftsakademie,
Barbara Inmann, Impact Hub,
Dr.in Christine Jasch, Institut für Ökolog. Wirtschaftsforschung,
Andrea Johanides, WWF,
Mag. Bettina Kerschbaumer-Schramek, dieKerschbaumer,
Daniela Kitzberger, NÖ Landesregierung,
Daniela Knieling, respACT,
Manuela Krendl, Wirtschaftskammer NÖ,
DI Silke Leichtfried und DI Gudrun Walter, Nachhaltigkeitskoordination Steiermark,
Andrea Lichtenecker, Naturfreunde International,
Mag. Johannes Lindner, Initiative für Teaching Entrepreneurship,
Mag. Franz Maier, Umweltdachverband,
DI Susanne Maier , BIO AUSTRIA,
Florian Maringer, Erneuerbare Energie Österreich,
Hans Mayrhofer, Ökosoziales Forum Österreich,
Dr. Ira Mollay, Beraterin,
Dr. Willli Nowak, VCÖ,
Ursula Oberhollenzer, blue cube,
DI Michael PAULA, BMVIT,
Mag. Harald Reisinger, Berater,
Roswitha M. Reisinger, BUSINESSART,
Max Schachinger, CNL,
Mag.a Annemarie Schallhart, Beraterin,
Andreas Schneider, BKA,
Dr. Brigitta Schwarzer, Inara,
DI Helmut Serro, Kärntner Landesregierung,
Monika Strasser, Knewledge,
Dr. Alfred Strigl, plenum,
Elisabeth Tangl, die umweltberatung,
Richard Tuschl, Triacon,
Martin Weishäupl, brainbows,
Eveline Wiebach, Liga Graphic-Design,
Ruth Williams, Verband für gemeinnütziges Stiften,
Barbara Wurzer, Caritas Österreich.

Kriterien für die Auszeichnung als Nachhaltige/r Gestalter*in

sind unternehmerisches Engagement, Verankerung von CSR und Nachhaltigkeit in der Strategie; es handelt sich um einen Meilenstein im Sinne der GRI bzw. der SDGs (am besten im Kerngeschäft), der tatsächlich umgesetzt wurde.

Zusätzlich haben wir 2019 drei Personen und eine Gruppe, die unsere Gesellschaft wesentlich zum Positiven verändert haben, ausgezeichnet (Univ. Prof. Helga Kromp-Kolb, DDr. Michael Landau, Rudi Anschober und Fridays for Future).

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen