zum Inhalt springen

Staatspreis KNEWLEDGE 2016: die Preisträger

Der vom Wirtschaftsministerium ausgelobte Staatspreis wird alle zwei Jahre für innerbetriebliche Weiterbildungsmaßnahmen und Human Resources Development verliehen.

Präs. KommR BR Sonja Zwazl WK-NÖ und KNEWLEDGE-Initiative), Mag. Susanne Hopfgartner und Vorstand Mag. Manfred Rosenauer (beide STRABAG SE), Sektionschef Dr. Matthias Tschirf (BMWFW). Foto: Knewledge
v.l.n.r. Präs. KommR BR Sonja Zwazl WK-NÖ und KNEWLEDGE-Initiative), Mag. Susanne Hopfgartner und Vorstand Mag. Manfred Rosenauer (beide STRABAG SE), Sektionschef Dr. Matthias Tschirf (BMWFW). Foto: Knewledge knewledge-gewinner-strabag-c-knewledge

Am Abend des 23. Juni 2016 fand die Verleihung des Staatspreises KNEWLEDGE 2016 im Österreichischen Parlament in Wien in Anwesenheit des 2. Nationalratspräsident Karlheinz Kopf (Parlament), Frau Präs. KommR BR Sonja Zwazl (Präsidentin der WK-NÖ und der KNEWLEDGE-Initiative), Herrn Sektionschef Dr. Matthias Tschirf (BMWFW) und WIFI-Kurator Mag. Markus Raml statt. 

Die Preisträger des KNEWLEDGE Staatspreises 2016

Kategorie über 500 Mitarbeiter/innen
STRABAG SE
Die Staatspreis-Jury konnte sich von der kontinuierlichen Entwicklung von Human Resources Development und der ständigen Qualitätsverbesserung bei der Strabag über mehrere Jahre hinweg überzeugen. Wenn man sich die einzelnen Maßnahmen ansieht, ist nicht nur alles, was als State of the Art anzusehen ist, vorhanden, sondern die Ausgestaltung der Aktivitäten ist teilweise durchaus besonders und kreativ. Sehr gewürdigt wird, dass es gelingt, in einer sonst eher weiterbildungsmüden Branche wie der Baubranche, gut und glaubwürdig zu handeln.


Kategorie 101 bis 500 Mitarbeiter/innen
Weber-Hydraulik
Die internationale Konkurrenz zwingt Weber-Hydraulik technologisch einen Schritt voraus zu sein, was sich naturgemäß auf die Mitarbeiterqualifikation auswirkt. Trotzdem gibt es neben den technischen Weiterbildungsschwerpunkten eine starke Ausrichtung auf Social Skills und die Gesundheit der Belegschaft. Die
Karrierechancen sind bei Weber-Hydraulik keine Einbahnstraßen, sondern verzweigt und so ist z.B. der Weg vom Lehrling zum Abteilungsleiter offen.

Kategorie bis 100 Mitarbeiter/innen
Wolfmair Beschichtungs GesmbH
In einem Mehrphasenkonzept wurden die Mitarbeiter/innen in einen Organisationserneuerungsprozess einbezogen und auf diese Weise viel an Identifikation mit dem neuen Weg, aber auch mit dem Unternehmen Wolfmair geschaffen. Die Einbindung der Mitarbeiter/innen war zielgruppenadäquat und hat sowohl die Fähigkeiten der Mitarbeiter/innen genutzt als auch ihre kritische Sicht der Dinge "auf Augenhöhe" berücksichtigt. Es ist herzerwärmend wie im Unternehmen Wolfmair die Geschlechtergrenzen überwunden wurden und jede Stelle Mann oder Frau offen steht.

Mit dem Sonderpreis KNEWLEDGE_beyond limits wurde das Kuratorium der Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) prämiert. Die Begründung lautete: "Es ist sicher unstrittig, dass gerade in einem Bereich, in dem das KWP tätig ist, professionell tätige Mitarbeiter/innen eine ganz besondere Bedeutung für die Qualität der von ihnen geleisteten Arbeit haben", so die Staatspreis-Jury

Außerdem wurden ausgezeichnet: ALPLA in Vorarlberg, das Unternehmen Austrian Airlines AG, das aus dem Mühlviertel stammende Unternehmen Schmidinger GmbH und Biogena Naturprodukte GmbH & Co KG mit Sitz in Salzburg.


 

Hintergrundinformationen zum Staatspreis KNEWLEDGE 2016

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen